Präsentations-Training in der BayArena

am 8. Mai 2014 · Abgelegt in Allgemein, Blog, News, Termine

Letzten Freitag gings für unser Team nach Leverkusen in die heiligen Hallen von Bayer, die Bayarena.  Dort angekommen,  erwartete uns das Bayer  Team mit vielen Spielen und natürlich ausgezeichneter  Verpflegung, damit wir den Workshop-Tag auch alle wohlgenährt und zufrieden durchstehen konnten. 

Das Event startete mit einem „Enactus Bingo“: Ziel war es, auf einem Bingo-Sheet eine Diagonale oder Reihe zu füllen, indem man seine Fellow-Enactees befragen musste und für jeweils ein Feld eine passende Person die zum Beispiel „eine andere Sprache als du spricht“ oder „den gleichen Sport wie du betreibt“ finden sollte. Nach dem Kennenlernspiel  fühlten sich unsere Enactus Neulinge und alten Hasen ein Stückchen vertrauter und haben mehr über Hobbies, Fähigkeiten und Vorlieben der anderen erfahren.

Das kleine Warm-Up führte dann zu einem anspruchsvolleren Spiel. Bei „Wenn´s läuft, dann läufts“ sollte unser Team  aufgeteilt in 2 Gruppen mithilfe von Pipelines 2 Bälle in einen Eimer befördern. Was sich leicht anhört stellte sich als große Herausforderung dar, denn die Spieler mussten sich den prüfenden Blicken von vorher auserwählten „Watchmen“ unterwerfen, die darauf achteten, dass  der Ball stets nach vorn rollt und nicht herunter fällt. Was das ganze erschwerte war die Tatsache, dass nach Einwurf eines Balles das andere Team nur 10 Sekunden ab dann zur Verfügung hatte, den anderen Ball ebenfalls in Ziel zu bringen. 

Im Anschluss wurden die nerven des Teams mit „Wenn die eine Hand nicht weiß, was die andere tut.“ gründlich auf die Probe gestellt. Das gesamte Team musste eine auf einem Finger aufliegende Stange gleichzeitig auf den Boden befördern ohne dass ein Teammitglied den Kontakt verliert. Hohe Konzentration, starke Nerven, Geduld und klare Absprache waren gefordert!

Spiel 3 „Wer nicht hören will, muss fühlen“ forderte dann zum Abschluss noch einmal höchste Konzentration. Das gesamte Team musste mit einer Seilkonstruktion und einem Ring an einem Strang ziehen und einen Ball dadurch von einer Seite zur nächsten befördern. Schwierig hierbei war, dass dies durchgeführt wurde von Enactees deren Augen verbunden waren.  Die Blinden die im Team eher eine führende Position, sei es als Team- oder Projektleiter haben, wurden von sehenden Mitstreitern gelotst die versuchen mussten, allein durch verbale Kommunikation die Interaktion des eigenes Schützlings mit den Aktivitäten der gesamten Gruppe zu vereinbaren.

Alle Spiele wurden erst nach Beendigung diskutiert und intensiv besprochen. Dabei fanden sich viele Parallele zur Projektarbeit und dem Umgang im Team allgemein.  Die konstruktive Reflexion zeigte dem ein oder anderen, wie er sich in Stresssituationen verhält, wie wichtig Vertrauen und klare Anweisungen sind wenn man vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sieht, dass nur durch gemeinsames Tun ein Ziel zu erreichen ist und wie man mit einer Person umgeht die einem auch kurz vor dem Ziel die “kleinen“ Fehler nicht einfach durchgehen lässt. Als grundlegendste Komponente funktionierender Teamarbeit hat sich dann die Kommunikation herauskristallisiert. Klare Kommunikation unterstütz den Ablauf einer Aufgabe, erleichtert die Arbeit unter Stress und macht es überhaupt möglich, etwas gemeinsam im Team umzusetzen, zu erreichen. Keines der Spiele hätte ohne Kommunikation auch nur annähernd funktioniert.

Abschließend eröffnete uns unser Präsentationsteam einen Einblick in die Präsentation mit welcher wir an dem kommenden Regional Cup antreten werden. Dies mündete in einer ausführlichen Feedbackrunde mit dem gesamtem Team, Alumnis und dem Bayer-Team in welcher Verbesserungsvorschläge und Kritikpunkte zusammen besprochen wurden.

Rückblickend schauen wir auf einen Ereignisreichen und auf jeder Ebene erfolgreichen Tag zurück. Wir bedanken uns bei unseren Alumnis und natürlich auch bei  Bayer für die tatkräftige  Unterstützung für unser Kick-off Event, für all die Übungen, Tipps und nicht zu vergessen der exzellenten Verpflegung. Wir freuen uns darauf, viele weitere Events zusammen zu erleben!